Das kleine Foto 1 x 1 – Kamera Histogramm verstehen und anwenden

Das sogenannte Histogramm kann in jeder Kamera angezeigt werden, manchmal muss es erst im Einstellungsmenu der Kamera aktiviert werden. Manche Kameras zeigen nach der Aufnahme automatisch ein Histogramm, das Informationen über das Foto und die Belichtung geben soll. Auch in Lightroom, Photoshop & CO   Bildbearbeitungs-Programmen wird es angezeigt.   weiterlesen > Nikon D810 Kamera – Meine Menu Voreinstellungen und Grundeinstellungen weiterlesen > Nikon D5 Kamera – Meine Menu Voreinstellungen und Grundeinstellungen   Die meisten haben es schon gesehen aber für was gibt es eigentlich das Histogramm ? Und was zeigt es eigentlich ? Wer nur im AUTOMatik Modus der Kamera fotografiert hat sich wahrscheinlich bisher keine Gedanken über das Histogramm gemacht. Wieso auch, die Kamera macht ja alles richtig! Wirklich? Wer dann seine ersten Versuche im M, A oder S Modus macht ist oft entäuscht und ratlos, da die Bilder zu hell oder zu dunkel sind. Das Histogramm gibt darüber Aufschluss wie die Blende, die Belichtungszeit oder die ISO verändert werden muss, damit ein ansehnliches Bildergebnis am Ende dabei herauskommt.   Im Histogramm werden die verschiedenen Helligkeitswerte mit 256 Zahlen benannt. 100 % Schwarz = 0 und 100% Weiss = 255. Die Zahlen 1 – 254 benennen die Werte dazwischen. … Das kleine Foto 1 x 1 – Kamera Histogramm verstehen und anwenden weiterlesen

weiterlesen